Adam Baron: Freischwimmen

Der 9-jährige Cymbeline lebt allein mit seiner Mutter zusammen, sein Vater ist vor vielen Jahren gestorben. Cym kann hervorragend kicken, aber Schwimmen hat er leider nie gelernt. Das wird ihm zum Verhängnis, als sein Schulfeind Billy ihn beim Schwimmunterricht ins Becken schubst. Cym ertrinkt beinahe und seine Mutter verschwindet mit einem psychischen Zusammenbruch in einer Klinik. Cym wird von seiner Tante aufgenommen und versucht, die Rätsel in seiner Familiengeschichte zu lösen. Was ans Licht kommt, ist unfassbar und erschütternd, aber auch befreiend.

Die in lockerem Ton erzählte Geschichte verbindet komische Szenen mit tieftraurigen und teilweise dramatischen Erlebnissen. Es geht um Familienbeziehungen, um Freundschaft und Verlust, die Überwindung von Ängsten und den Mut zur Ehrlichkeit. Trotz der schwierigen Themen ein humorvolles Buch mit einem liebenswerten (Anti-)Helden und gutem Ende.

Spannende Lektüre für Kinder ab 10 Jahren.

Gelesen von Ulrike Chuchra

Baron, Adam
Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
ISBN/EAN: 9783446266070
15,00 € (inkl. MwSt.)